Auszubildende im Unterricht

Berufsorientierter Mathematikunterricht an der Hauptschule Balve

(C. Knoop) "Welche Voraussetzungen brauche ich in Mathematik, um z.B. den Beruf des Industrie- bzw. Zerspanungsmechanikers zu erlernen?"

Diese und weitere Fragen wurden beim Besuch von zwei Auszubildenden der Firma Rickmeier in der Jahrgangsstufe 10 erörtert und geklärt. Die Auszubildenden des 2. Lehrjahres demonstrierten den Zehntklässlern in Theorie und Praxis, welche mathematischen Fähigkeiten und Fertigkeiten für diese Berufe während der Ausbildung vorausgesetzt werden.
In Gruppenarbeit berechneten die Jugendlichen unterschiedliche Werkstücke. Zum Schluss der Stunde hatten die Zehntklässler dann noch die Gelegenheit, den Auszubildenden Fragen zu stellen und ihre Meinung zur Unterrichtsstunde zu äußern.


Foto: C. Knoop

"Es ist eine tolle Sache, einmal direkt von den Auszubildenden Informationen zu bekommen und zu erfahren, was in der Ausbildung in diesen Berufen verlangt wird und welche mathematischen Kenntnisse man in der Berufsschule und im Betrieb haben muss."