Das Berufsorientierungsbüro (BOB)

Das Berufsorientierungsbüro (BOB) ist eine zentrale Anlaufstelle für die Berufswahlorientierung an der Schule
und dient als Informations- und Beratungszentrum für Schüler, aber auch für Eltern und Kollegen.

Im BOB werden sämtliche Aktivitäten der Berufswahlorientierung in Abstimmung mit den jeweiligen Klassen- und Fachlehrern
koordiniert (Betriebsbesichtigungen, Experten in die Schule, Berufsinformationszentrum (BIZ) oder andere schulinterne Projekte).
Gleichzeitig werden hier berufsbezogene Informationsmaterialien und diverse Literatur zum Thema Berufswahl gesammelt
und für die Schüler bereitgestellt.

Alle internen und externen Bausteine der Berufswahlorientierung werden vom BOB aus koordiniert.

Im BOB sind drei vernetzte Schülerrechner vorhanden, an denen Schüler zu verschiedenen Berufsbereichen im Internet
oder auf CDs/DVDs recherchieren können. Es besteht auch die Möglichkeit, einen Kompetenzcheck zu absolvieren und
so seine persönlichen Stärken herauszufinden. Des Weiteren können hier Bewerbungs- bzw. Vorstellungsgespräche simuliert,
Hilfestellungen bei schriftlichen Bewerbungen oder der Suche nach Praktikumsstellen gegeben sowie Elterngespräche oder
Gespräche mit Firmenvertretern (freiwillige Praktika) geführt werden.

Das BOB wird in der Woche von 2 Lehrern der Hauptschule Balve (Hr. Böcker und Hr. Kunert)
betreut. An den beiden langen Tagen ist das BOB in den Mittagspausen geöffnet.

Zusätzlich ist das Berufsorientierungsbüro einen Vormittag in der Woche
mit dem Berufsberater der Arbeitsagentur (Hr. Unnasch) besetzt.